ATtiny Support unter Arduino 1.6 installieren

Wollte man unter Arduino in der Version vor 1.6 noch die Unterstützung für weitere Boards oder Prozessoren wie z.B. den ATtiny hinzufügen, hat man in der Regel ein Paket aus dem Internet geladen und dieses im Arduino Unterverzeichnis „hardware“ entpackt. Nachteil dieser Prozedur war, das man oft auch noch Anpassungen an diversen Dateien vornehmen musste bis alles reibungslos lief. Auch gab es viele verschiedene Versionen die unterschiedlich zu handhaben waren. Einmal lief dies nicht und ein anderes mal funktionierte was anderes nicht.

Mit der Arduino Version 1.6 hat man sich etwas besonderes einfallen lassen.
Sicher haben Sie im Menü unter „Werkzeuge -> Platine“ schon den „Boards Manager“ gesehen.
Wenn Sie diesen öffnen, sehen Sie die bereits installierten Boards und weitere Boards die sie installieren und anschließend mit dem Arduino programmieren können. Leider fehlt hier der direkte Support für ATtiny Prozessoren. Dieser lässt sich jedoch ohne große Probleme mit Leichtigkeit und ohne viel Arbeit nachrüsten.

Arduino->Tools->Platine

Schließen Sie den Boards Manager wieder und öffnen Sie den Menüpunkt „Arduino -> Einstellungen„.
Sie sollten am unteren Ende des Einstellungsfensters den Eintrag „Additional Boards Manager URLs:“ vorfinden.
Geben Sie in dieses Feld folgende URL ein „https://raw.githubusercontent.com/damellis/attiny/ide-1.6.x-boards-manager/package_damellis_attiny_index.json“ und speichern Sie die Einstellungen.

Arduino Einstellungen

Öffnen Sie nun erneut den Boards Manager, den Sie unter „Werkzeuge -> Platine“ finden.
Scrollen Sie im Boards Manager ganz nach unten. Dort sollte nun wie im Bild zu sehen der neue Eintrag „attiny by David A. Mellis“ zu sehen sein.

Arduino - Boards Manager - ATTiny

Klicken Sie auf diesen Eintrag und anschließen auf „Installieren“. Die benötigten Pakete werden nun von „https://github.com/damellis/attiny“ heruntergeladen und installiert. Sie brauchen sich also um nichts weiter zu kümmern.

Arduino - Boards Manager - ATtiny Support Instaliert

Schließen Sie den Boards Manager.
Im Menü unter „Werkzeuge -> Platine“ sollte nun der neue Eintrag „ATtiny“ zu sehen sein.

Arduino - Tools - Platine - ATtiny

Klicken Sie auf ATtiny und gehen Sie erneut ins Menü „Werkzeuge„. Wählen Sie nun den „Prozessor„. Hier können Sie zwischen ATtiny45, ATtiny85, ATtiny44 und ATtiny84 wählen. Wählen Sie den für Ihr Projekt passenden Prozessor.

Arduino - Tools - Prozessor

Nun muss nur noch  angegeben werden unter welcher Geschwindigkeit Ihr Prozessor laufen soll. Standardmäßig ist 1MHz (internal) voreingestellt.

Arduino - Tools - Clock

Zum Schluss wählen Sie noch den Programmer und schon können Sie ihr Sketch auf den ATtiny brennen indem Sie bei gedrückter Umschalttaste auf den „Hochladen-Button (Hochladen mit Programmer)“ klicken.

Arduino hat hier wirklich eine gute Arbeit geleistet.
Viele der Fehler die noch auf älteren Arduino Versionen ausgegeben wurden gehören nun der Vergangenheit an und ich konnte auf Anhieb, ohne Probleme und weitere Konfigurationen meine ATtinys brennen.

Sie haben Lust bekommen selber etwas mit Arduino zu basteln?
Bei Reichelt finden Sie sämtliche Teile die man so braucht.



Über Enrico S.

Programmierer, Webdesigner, Grafiker, Blogger, Screencaster, Arduino- und eMobility Enthusiast.

12 Kommentare zu “ATtiny Support unter Arduino 1.6 installieren

  1. Hey,
    Danke für dieses Tut. Hatte mich schon länger nicht mehr mit Arduino beschäftigt. Nun bekomme ich wieder Lust, mir das mal anzusehen ;)
    Gruss
    Christian

    • Danke, ich konnte auch lange nichts mit Arduino machen da ich gesundheitlich angeschlagen war.
      Ich hoffe aber dass sich das jetzt ändern wird.
      Morgen will ich schon den nächsten Artikel schreiben.

  2. Pingback: Mondlicht mit ATTiny84 und Erschütterungssensor

  3. Pingback: ATtiny – Programmieradapter für Arduino Mega | Der mit dem Licht spielt

  4. Vielen Dank für die Anleitung. Funktioniert tadellos. Weißt vielleicht wie ich den ATtiny2313a auch noch einbinden kann? Komme leider nicht weiter. LG, Alex

  5. Danke! Sehr brauchbare Anleitung… alles auf Anhieb geschafft… meine TAtinys habe ich noch nicht bekommen, bin aber schon ganz gespannt… brauche ich den Kondensator dann noch zwischen Reset und GND? Ich habe keinen…. und wegen einem Stück möchte ich mir auch keine 50 STück bestellen…. wie sieht es da bei Nano und Leonardo aus?

  6. Abend!!!
    Ich hab immer in AVR-Studio was gemacht. Aber das Problem ist es, um reibungslosen Code am Ende zu erhalten, dauert es manchmal Monate lang. Also ich finde ist es nur ne Zeitverschwendung, desswegen auf Arduino Leonardo umgestiegen.
    Gut… aber der MC ist ein ATMega32u4, gut aber teur!
    Werden alle Arduino Bibliotheken ebenso für ATtiny nutzbar? Kann mann das Program von Arduino in ATTiny reibungslos übertragen?? Also von ATMega32 auf ATTiny ( natürlich mit Anpassung )?? Oder man kann Arduino Plattine nur als ISP Programiergerät benutzen? Sorry , ich verstehe es hier aber nicht richtig.

    • Leider kann ich überhaupt nicht verstehen was genau Du meinst.
      Was soll Monate lang dauern?
      Es werden nicht alle Bibliotheken für den ATTiny nutzbar. Der ATtiny hat nicht den selben Befehlssatz wie der ATmega.

  7. Es ist sehr Hilfreich aaaaber ich bekomme folgende Fehlermeldung

    Arduino: 1.6.10 (Windows 7), Board: „ATtiny25/45/85, ATtiny45, Internal 1 MHz“

    remove core\core.a: Der Prozess kann nicht auf die Datei zugreifen, da sie von einem anderen Prozess verwendet wird.
    Fehler beim Kompilieren für das Board ATtiny25/45/85.

    • Die kam immer wieder die Meldung egal ob neugestartet PC/ Programm – mittlerweile funktionierts sketch uploaden sporadisch so bei jedem 5 Versuch klappts ohne dass ich was verändert hätte.