Daimler – Smart Electric Drive geht in Serie

Der Automobilhersteller Daimler hat bereits 2011 auf der IAA den Smart ed (Elektric Drive) vorgestellt und für 2012 die Serienproduktion des rein elektrisch betriebenen Kleinwagen versprochen. Nun ist es endlich so weit, die Serienproduktion hat begonnen und der Smart kann ab sofort vorbestellt werden. Auch die offiziellen Verkaufspreise hat Daimler nun bekannt gegeben.

So soll etwa der smart fortwo mit Elektroantrieb als Coupe für 18.910 Euro und als Cabrio für 22.000 Euro zu haben sein. Dazu kommt noch die Akkumiete, die mit 65,00 Euro im Monat zu Buche schlägt.

Wer seinen Smart lieber komplett mit Akku kaufen will, kann dies tun. Dann zahlt man für die Coupe-Version 23.680,00 Euro und für die Cabrio-Version 26.770,00 Euro.

Gerade mit dem Leasing des Akkus kommt man mit dem Smart fortwo deutlich billiger weg als bei der Konkurenz. So zahlt man z.B. für den Peugeot iOn oder den Citroen C-Zero etwa 29.000 Euro oder für den Opel Ampera ganze 40.000 Euro. Der Smart fortwo ist zwar deutlich teurer als der Kleinstwagen Twizy von Renault, den man bereits für 7.000 Euro kaufen kann. Dafür bekommt man aber auch ein vollwertiges Fahrzeug mit Türen, worauf man beim Twizy nun mal verzichten muss.

Der E-Motor des Cityflitzers bringt bei einem Drehmoment von 130Nm eine Leistung von 55 kW/75 PS auf die Strasse was für die Stadt mehr als ausreichend sein sollte. Mit dem, aus eigener Produktion stammenden, Lithium-Ionen Akku, der über eine Kapazität von 17,6 kWh verfügt, kann man eine Strecke von bis zu 140 Kilometern zurücklegen.

Über Enrico S.

Programmierer, Webdesigner, Grafiker, Blogger, Screencaster, Arduino- und eMobility Enthusiast. nefilim3006 ist auch bei Google+ vertreten

Kommentare geschlossen.