100 Characters in One von MUSICTOONS

Heute gibt es mal ein paar interessante Neuigkeiten zu Musictoons „100 Characters in One“, dem animierten Model für Unity3D.
Ich denke dass diese eine Erwähnung wert sind.

Für die unter euch, die noch nichts von 100 Characters in One von der Firma Musictoons gehört haben. Es handelt sich dabei um einen animierten Charakter den man z.B. im Unity3D-Asset Store kaufen kann. Hier ein kurzes YoutubeVideo in dem man schon mal einen guten Eindruck von dem Model bekommt

Das LowPolygon-Model wird mit 100 Texturen ausgeliefert. Außerdem wurde das Model für fast jedes erdenkliche Szenario animiert. So stehen über 80 Animationen, mit denen der Charakter z.B. gehen, laufen, springen, fliegen, fallen, schwimmen, boxen, tanzen, treten oder schießen kann, zur Verfügung. Wenn Sie oben auf das Bild klicken, können Sie einen ersten Eindruck über die vielfältigen „Einsatzmöglichkeiten“ erahnen.

Unter nachfolgendem Link findet Ihr eine PDF-Datei in der alle Animationen und Texturen (Vor dem Upgrade) zu sehen sind. GUIDE

Nun aber zum von MUSICTOONS angekündigten Upgrade, das in Kürze erscheinen wird.

Neue Animationen
Musiktoons hat angekündigt dass es neben den 80 bestehenden Animationen noch weitere geben wird. Nur so viel, neben dem Kraulen wird es auch eine Animation für Brustschwimmen geben. Außerdem sollen Zombi-Animationen dabei sein. Genaues werden wir in wenigen tagen erfahren wenn das Upgrade heraus kommt.

Photoshop-Template zum erstellen eigener Texturen.
Die 100 mitgelieferten Texturen sind schon eine Menge und diese Anzahl lässt sich nun nach Belieben erweitern. Musictoons wird ein Photoshop Template ausliefern in dem, wie im nachfolgenden Bild zu sehen, alle relevanten Partien wie Haare, Gesicht, T-Shirt, Beine usw. eingezeichnet sind. Diese muss man nun nur noch nach seinen Vorstellungen ausfüllen.

Ultra Low Poly Model
Neben dem bereits vorhandenen Low Poly Model, das aus 900 Polygonen besteht wird es nun auch noch ein ULTRA Low Poly Model, bestehend aus 296 Polygonen geben. Dies ist besonders nützlich wenn man sein Spiel für mobile Endgeräte herausbringen will, die nicht über die Leistung eines PC oder Mac verfügen.

Über Enrico S.

Programmierer, Webdesigner, Grafiker, Blogger, Screencaster, Arduino- und eMobility Enthusiast.